Klassische Kultur Kambodscha 6 Tage

 

Tag 1: Ankunft in Phnom Penh

Nach ihrer Landung werden sie von ihrem Englischsprechenden Reisebegleiter in Empfang genommen , mit dem Sie dann ins Hotel zum Check-In fahren. Die Hauptstadt von Kambodscha ist eine lebendige Metropole,  eine großartige, am Zusammenschluss von zwei Flüssen (Mekong und Tpnlé Sap) gelegene Stadt. Phnom Penh wurde einst als einer der schönsten Städte des Orients angesehen, auch wenn in jüngerer Zeit die Stadt eine turbulente Geschichte hat, hat sie noch viel von ihrem kolonialen Charme behalten. Weite, mit Bäumen gesäumte Boulevards und viele Gebäude aus der Kolonialzeit errinern an die goldenen Jahre, eine Stadt wo asiatische und westliche Kulturen auf einzigartige Weise zusammentreffen.

Übernachtung in Phnom Penh.

Tag 2: Phnom Penh (F)

And diesem Morgen werden sie nach dem Frühstück von einem Fahrer willkommen geheißen der sie dann mit einem Cyclo, eine Fortbewegungsart die aus Pnohm Penh stammt in der Stadt herumgeführt. Besuchen sie zuerst Wat Pnohm, welches nahe der Nordgrenze der Stadt liegt, dort finden sie gute Beispiele für die Architektur und Kunst der Khmer. Fahren Sie zum königlichen Palast fort. Der Palast stammt aus dem Jahre 1866 und beheimatet die silberne Pagode, bemannt nach den über 5000 schweren Silberplattem die den Boden auskleiden. Sein ursprünglicher Name lautet Wat Prakeo, was Tempel des Smaragd-Buddhas bedeutet. In diesem Tempel finden sie viele Darstellungen von Buddha aus Gold, Silber , Bronze und Kristall. Besuchen Sie das Nationalmuseum, erbaut in traditioneller Khmer-Bauart. Die größte und wichtigste Kollektion von Khmer- Artefakten befindet sich hier, als Beweis für die kulturelle Vielfalt der Khmer. Über 5000 Objekte werden ausgestellt. Zusätzlich ist das Dachgebälk eine riesige Fledermauskolonie! Lernen sie mehr über die jüngste dunkle Vergangenheit in Kambodscha mit einem Besuch im Tuol Sleng Genozid Museum. Diese Ehemalige Schule wurde von den roten Khmer als Gefängnis und Folterzentrum genutzt. Besuchen sie auch die Killing Fields von Choeung Ek. Ein ernster, aber wichtiger Besuch denn er erlaubt mehr Einblicke in die kambodschanische Seele.

Übernachtung in Pnhom Penh.

Tag 3: Phnom Penh- Siem Reap (F)

Verlassen sie Pnohm Penh und reisen Sie durch das kambodschanische Land und kleinen Dörfern auf dem weg nach Kampong Thom. Stoppen sie auf dem Weg am Skun Markt , wo sie sich eine Tüte an achtbeinigen Kreaturen kaufen können. Die Spinnen werden in der Nähe gejagt und dabei aus ihren Nestern im Boden gejagt und dann gefangen und verspeist.

Optional: Sambor Prei Kuk - Besuchen sie Sambor Prei Kuk, einer der wichtigsten Prä-Angkor Stätten und vermutlich bald von der Unesco als Weltkulturerbe anerkannt. Sambor Prei wurde in der Chenla- Periode zwischen dem 6. und 7.Jhdt. erbaut und besteht aus 100 kleinen Tempeln im Dschungel kreuz und quer stehend. Die drei Hauptempel werden werden von drei kleinen und schattigen Pfaden verbunden. Genießen sie einen wunderschönen Spaziergang  durch den Dschungel mit Atemberaubenden Aussichten. Ihr Besuch unterstützt ein Community-basiertes Tourismusprojekt. In den Dörfer um den Tempel werden immer noch die Uralten Herstellungsmethoden angewandt, hauptsächlich mit Bambus und Rattan. Der Erlös fließt in das Projekt.

Fahrt nach Siem Reap.

Übernachtung in Siem Reap.

Tag 4: Siem Reap (F)

Nach dem Frühstück besuchen sie die antike Stadt Remork mit dem Autorikscha. (Dortzulande auch als Remork bekannt) Ankgor Thom war die letzte Hauptstadt des großen Khmer-Reichs unter der Herrschaft von Jayavarman VII. Die Stadt ist umgeben von einem 8-Meter hohen Wall, gebaut in einem perfekten Quadrat. Betreten sie die Stadt durch das antike Südtor, ein beeindruckendes Steintor verziert mit Elephantenskulpturen und vier riesigen steinernen Gesichtern. Auf jeder Seite der Torstraße befindet sich eine Reihe von 54 Göttern oder Dämonen, alle halten die heilige Naga-Schlange in ihren Händen. Fahren sie fort  mit einer der Besichtigungsfahrt zu den Tempeln des "Small Circuit". Der berühmteste unter ihnen ist der Ta Prohm-Tempel, erbaut zwischen der Mitte des 12. Jhdts und dem frühen 13. Jhdt. Der Ta-Prohm ist einzigartig insofern das nichts unternommen wurde um den Tempel zu restaurieren; Lianen und Dschungelpflanzen überwuchern den Tempel, und and vielen Stellen beginnt er zu bröckeln. All das macht Ta-Prohm zu einem der erinnerungswürdigsten Tempel von Angkor.

Gestalten sie ihren Nachmittag frei oder nehmen Sie an einer der optionalen Aktivitäten teil.

Übernachtung in Siem Reap,

Tag 5: Siem Reap (F)

Frühstücken Sie am Hotel bevor Sie nach Kbal Spean fahren  - einer der ältesten Hindu-Wallfahrtsorte in Kambodscha. Eine kurze Wanderung von drei km durch den Dschungel wird Sie mit wünderschönen Aussichten über die Ebenen und die Hügel von Kulen belohnen. Seien Sie übberascht von dem Fluss der 1000 Lingas, mit beindruckenden Steinskulpturen die das Flussbett schmücken. Während der Regenzeit kann man sich auch im Wasserfall duschen,  was sehr populär ist. Genießen Sie ein Picknik am Wasserfall. Fahren sie aufs Land um den "Schatz" der Angkor-Gegend zu sehen, der schöne Tempel Banterey Srey. Der auch als Zitadelle der Frauen bekannte Komplex ist bekannt für seinen feinen Bas-Reliefs, ein Zeichen der Angkorkunst und die Konstruktionsweise ganz aus Rosa Sandstein, welchen es nirgendwo anders gibt. Auf dem Weg zurück haben sie die Möglichkeit stärker mit der einheimsichen Bevölkerung in Kontakt zu treten und über ihr Leben zu erfahren. Sehen sie zu wie man Reispapier herstellt, und probieren Sie mal Palmenwein, ein beliebtes Getränk.

Am Nachmittag nehmen sie Teil an einer einzigartigen Besichtigungstour des berühmten Angkor Wat. Gebaut wurde Angkor Wat im frühen 12. Jhdt, während der Herrschaft von  König Suryaman II. Angkor Wat ist nach dem Modell des Tempelbergs konstruiert, Symbol für den Berg Meru, der legendären Heimstätte der Götter. Innerhalb des Tempels sind die Wände übersät mit Steinskulpturen, Bas-Reliefs, und Darstellungen aus der Hindu-Mythologie. Auch abgebildet sind die von Suryavarman II während seiner Herrschaftszeit geführten  Kriege. Angkor Wat ist bekannt für die 3000 Darstellungen von Apsara-Tänzern die  den Tempel rundherum schmücken. Vermutlich brauchte es dreißig Jhare schweißtreibende Arbeit um den Tempel zu errichten. Auf der modernen Flagge Kambodschas ist Angkor Wat abgebildet, als Symbol für die Seele des Khmer-Volks. Während der Abendzeit wird Angkor Wat nicht so stark frequentiert. und die Apsaras erscheinen einem ihn wunderschönem Licht.

Übernachtung in Siem Reap.

Tag 6: Siem Reap - Departure (F)

Morgens verlassen sie das Hotel und begeben sich auf eine interessante Bootsfahrt auf dem Tonlé Sap-See, wo sie die Möglichkeit haben werden mehr über das Leben auf dem See zu erfahren. Der See ist die größte Trinkwasserreserve in Südostasien und ist als Biosphärenreserve der UNESCO designiert, welches ein Gebiet von über 250,000 Hektar in der Trockensaison beinhaltet. Aufgrund eines einzigartigen Phänomens wird während des Monsuns die Flussrichtung der Zugangsflüsse nach Norden gezwungen, wo sie den großen Se füllen und auch die umliegenden Ebenen überschwemmen.

Besteigen sie ein örtliches Boot und besuchen sie das Dorf Kampong Phluck, ein Dorf wo die Häuser auf Stelzen stehen damit sie auch in der Regenzeit bewohnbar sind. Auf dem Weg dorthin kommen sie an schwimmenden Häusern und beindruckenden gefluteten Wäldern vorbei, welche das Leben auf dem See abbilden. (Die Bootsfahrt ist nur von Juni bis März möglich. Es ist aber möglich ein anderes schwimmendes Dorf in Chong Kneas zu besuchen)

Kehren sie zum Hotel zurück und ruhen Sie sich aus oder legen sie einen Last-Minute Shopping Trip ein bevor sie zum Flughafen gebracht werden von dem Sie ihren Rückflug antreten.

 

 ENDE DES PROGRAMM

 

 

PREIS & DETAILS


Schon ab.
- $0 per person


•    Tour preis verstehen sich pro Person in USD, und basieren auf Doppelbelegung (2 Personen) 
•    Tour preis sind gültig bis 31. Dezember 2016.
•    Tour preis sind nicht anwendbar in der Hauptsaison, Weihnachten und Sylvester, sowie in den vietnamesischen Ferien.

Im Pauschalpreis sind folgende Leistungen enthalten:

•    Unterkunft mit täglichem Frühstück pro Person (F)
•    Transfers, Bootsfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie im Reiseverlauf angegeben
•    Transport in eigenen klimatisierten Fahrzeugen
•    Regionale deutschsprechende Reiseleitung
•    Verpflegung: Mittag-oder Abendessen wie angegeben (M/A)

Im Pauschalpreis sind folgende Leistungen nicht enthalten:

•    Internationale Flug
•    Inlandsflüge wie angegeben in der Reiseroute (separat quotiert)
•    Reiseversicherungen und andere persönliche Ausgaben
•    Getränke während der Mahlzeiten.
•    Trinkgelder für Reiseleitung 
•    Visa-Gebühr (falls zutreffend)


Die Preise variieren je nach Reisezeit, Qualität der Unterkunft und der Größe der Reisegruppe. Die Tour kann auch in Hinblick auf Ihr Budget und Ihren spezifischen Reisewünschen angepasst werden. Klicken sie einfac HIER um uns eine Email zu schreiben oder füllen Sie das untenstehende Formular aus.  Wir werden Sie innerhalb von 24-48 Stunden kontaktieren.

Left Right
Klassische Kultur Cambodia