Myanmar Gruppen Reisen 9 Tage

 

Tag 1: Ankunft Yangon (A)

Individuelle Ankunft in Yangon.

Mingalabar und herzlich Willkommen in Myanmar! Die ehemalige Hauptstadt Yangon, auch bekannt unter dem Namen Rangoon, ist immer noch Myanmars größte Metropole und weiterhin das wichtigste kommerzielle Zentrum des Landes. Sie ist das Eintrittstor in eine andere Welt für die meisten der internationalen Besucher. Die koloniale Geschichte und religiöse Tradition macht diese Stadt zu einer der faszinierendsten und einzigartigsten Orte Südostasiens. Bei Ankunft am Flughafen werden Sie herzlich mit einem „Mingalabar“ von ihrem Fahrer in Empfang genommen und in ihr Hotel gebracht. Offizielle Check In Zeit ist 14 Uhr – früher Check In gegen Aufpreis möglich.  

Ihre Myanmar Entdeckerreise beginnt im Stadtzentrum Yangons, das sie heute entdecken werden. Sie werden zur Mahanbandola Straße gebracht, wo sich die im Jahr 1830 ursprünglich gebaute Taufkirche Emmanuels befindet. Nachdem Sie eine Reihe von Gässchen, die alle mit Lebensmittelverkaufsständen und Märkten übersät sind, passiert haben, biegen Sie nach rechts in die Pansodan Strasse mit ihren zahlreichen Second Hand und Bücherläden. Folgen Sie der Strasse, bis Sie das Zollhaus und den Gerichtshof, ein beeindruckendes Gebäude mit Säulen, sehen. Weiter geht’s Richtung Norden in die lebhafte Bank Straße. Werfen Sie auch noch einen Blick auf das Unabhängigkeitsdenkmal und den grünen Mahabandoola Garten. Weiter geht es nach Norden in die laute Bank Straße und ihr folgen Sie bis zur Sule Pagode, wo Sie einen der vielen Wahrsagern unter den Bäumen aufsuchen können.   Vor dem Abendessen geht Ihre Reise für einen Szenenwechsel nach China Town, wo Sie die Drachen und den Weihrauch des bunten chinesischen Khen Keong Tempels zu sehen bekommen. Entdecken Sie die pulsierenden Straßen, in denen Händler alle Arten von Früchten, Gemüse und anderen Waren verkaufen oder laufen Sie einfach umher und nehmen Sie die Atmosphäre des „kleinen Chinas“ Yangons in sich auf. Abendessen im lokalen Restaurant.

Übernachtung in Yangon. 

Tag 2: Yangon – Heho – Inle See (F)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht, um Ihren Flug nach Heho anzutreten. Nach Ihrer Ankunft treten Sie eine malerische Fahrt nach Nyaung Shwe an (30 km – 45 Minuten) – das Tor zum Inle See. Sie machen außerdem einen Stopp an dem aus Teakholz erbauten Kloster Shweyanpyay, um dort die filigranen Holzschnitzereien und die Handwerkskunst der Mönche zu sehen. Wenn Sie die Spitze des Sees erreichen, steigen Sie in ein privates hölzernes motorisiertes Boot und fahren über den Inle See zu Ihrem Hotel. Sie passieren dabei einige Dörfer, die auf Stelzen erbaut sind und von der lokalen Intha Bevölkerung bewohnt werden. Beobachten Sie hier die alltäglichen Aktivitäten der lokalen, mit den Füßen rudernden Fischer und sehen Sie die schwimmenden Gärten, die auf Wasserhyazinthen ruhen und auf dem Seeboden durch Bambusstangen verankert sind.  Starten Sie Ihre erste Erkundung des legendären Inle Sees, falls es die Zeit erlaubt: Sie besuchen das Nga Hpe Chaung Kloster, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt. In der Vergangenheit war das Kloster auch für seine „springenden Katzen“ bekannt, aber heutzutage streunen nur noch wenige Katzen dort herum und keine davon springt mehr. Im Anschluss fahren Sie weiter zur bedeutendsten Anlage des Sees, der Phaung Daw Oo Pagode, mit den 5 heiligen und mit Blattgold beklebten Buddha-Figuren. Auf dem Programm steht weiterhin die Handweberei in Inpawkhone sowie eine Cheroot-Fabrik für die typischen handgemachten Zigarren.   Vor Sonnenuntergang geht es zurück zu ihrem Hotel am Inle See oder im Dörfchen Nyaung Shwe.  

Übernachtung in Inle See oder Nyaung Shwe.

Tag 3: Inle See – Indein (F)

Nach dem Frühstück statten Sie dem Morgenmarkt am See einen Besuch ab (der Markt ist jeden Tag geöffnet, außer an Neumond und Vollmond Tagen). Die Position des Marktes verlagert sich alle 5 Tage zu einem anderen Dorf und wird jeden Tag von den Einheimischen des Sees, sowie Menschen aus der Umgebung besucht, die dort ihre Waren verkaufen.   Eine einstündige Bootsfahrt einen kleinen Kanal hinunter, bringt Sie dann in das Pa-Oh Dorf Indein, dass sich am westlichen Ufer des Inle Sees befindet. Schlendern Sie hier einmal durch das Dorf, bevor Sie einen moosbewachsenen Weg zur Spitze des Hügels nehmen. Sobald Sie dann oben angekommen sind, werden Sie von einem kultigen Buddha Abbild begrüßt, das von hunderten Stupa Ruinen umringt und von Gestrüpp überwachsen ist. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die friedliche Umgebung und können sicherlich auch einige schöne Erinnerungsfotos machen. Der Indein Pagoden Komplex ist zweifelsohne eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten an den Ufern des Sees. Rückfahrt zum Hotel mit dem Boot.  

Übernachtung in Inle See oder Nyaung Shwe.  

Tag 4: Inle See – Mandalay (F)

Nach dem Frühstück werden Sie das Dorf Khaung Daing besuchen und den Alltag der Menschen dort besser kennenlernen. Spazieren Sie durch die kleinen Gassen und beobachten Sie die Morgenaktivitäten. Kaung Daing ist berühmt für seine Tofu und Bohnenproduktion in allen verschiedenen Arten.  

Anschließend geht es zurück nach Nyaung Shwe. Je nach Flugzeit haben Sie evtl. noch Zeit, sich in Nyaung Shwe die Beine zu vertreten und durch das charmante Dörfchen zu spazieren. Die Stadt ist am lebendigsten am Morgen und mit diesem Spaziergang bekommen Sie einen echten Einblick in den lokalen Lebensstil. Ein Besuch auf dem lokalen Dorfmarkt darf natürlich nicht fehlen.  

Anschließend Fahrt nach Heho (30 km – 45 Minuten) und Flug nach Mandalay. Willkommen in Mandalay, zweitgrößte Stadt Myanmars und ehemalige königliche Residenz. Es wird oft in der Literatur als Asien in seiner traditionellsten, zeitlosesten und charmantesten Form beschrieben und auch so wahrgenommen. Jedoch wer sich nach Mandalay begibt, findet hier eine boomende und pulsierende Stadt am Ufer des Irrawaddy Flusses vor. Doch trotz der Energie und der florierenden Geschäfte liegt das kulturelle Herz Myanmars, die Tradition der Musik, des Tanzes und Theaters immer noch dort. Transfer zum Hotel und Check In.  

Der Rest des Abends steht Ihnen zur freien Verfügung.  

Übernachtung in Mandalay.  

Tag 5: Mandalay (F)

Nach einem entspannten Frühstück beginnen Sie ihre Tour mit dem Besuch der Mahamumi Pagode. Diese Pagode beinhaltet eines der am meisten verehrten Buddha Abbilder, das komplett in Gold getaucht ist und jeden Tag von sehr vielen männlichen Anhängern aufgesucht wird. Mandalay ist berühmt für seine Experten im Kunsthandwerk. Wenn Sie die traditionellen Werkstätten besuchen und den Menschen dort beim Arbeiten zuschauen, werden Sie herausfinden, warum dem so ist. Statten Sie auch dem Jade Markt mit seinen vielen Varianten von seltenen Jadesteinen einen Besuch ab. Sehen Sie sich eine Manufaktur für Holzschnitzereien, Wandteppiche und Blattgold an und bedenken Sie dabei einmal, dass diese Techniken zu der Erstellung die gleichen sind, wie zu Zeiten des königlichen Hofes.  

Am Nachmittag geht diese faszinierende Tour mit der Besichtigung der Kuthodaw Pagode weiter. Sie wird oft als „Das größte Buch der Welt“ bezeichnet, da sich dort eine Sammlung von 729 Marmorplatten mit buddhistischen Lehren befindet. Nun geht Ihre Reise weiter mit dem Shwenandaw Kloster, dem goldenen Kloster, welches das einzige noch vorhandene Gebäude des königlichen Hofes aus dem 19. Jahrhundert ist.

Kurz vor Sonnenuntergang machen Sie dann noch einen Abstecher nach Amarapura. Sie ist Myanmars vorletzte königliche Hauptstadt, auch wenn die „Stadt der Unsterblichkeit“ nur kurz die Hauptstadt war. Sie besuchen das Mahagandayon Kloster, das Heimat für über tausend junge Mönche ist und berühmt ist als Zentrum für klösterliche Studien und strikter religiöser Disziplin. Sobald die Sonne anfängt sich zu senken, werden wir die legendäre U Bein Brücke aufsuchen, welche 1782 erbaut wurde, als Amarapura das königliche Zentrum der Aufmerksamkeit war. Diese Brücke ist 1,2 Kilometer lang und überspannt den Taungthaman See und man sagt, dass dies die längste Teakholz-Brücke der Welt ist. Genießen Sie hier einfach die ganz spezielle Atmosphäre, wenn die Sonne sich am späten Nachmittag senkt und dabei lange Schatten erzeugt und die Einheimischen anstrahlt, während diese heimwärts fahren. Ein atemberaubender Tag neigt sich dem Ende zu und Sie werden zurück nach Mandalay gefahren. 

Übernachtung in Mandalay.  

Tag 6: Mandalay – Bagan (F/M)

Am Morgen heißt es früh aufstehen, denn Sie fahren mit dem Boot nach Bagan. Genießen Sie während der ca. 8-10 stündigen Bootsfahrt die vorüberziehende Landschaft und lassen Sie das bisher Erlebte Revue passieren (die Bootsfahrt ist abhängig vom Wasserstand; sollte dieser zu niedrig sein, erfolgt der Transfer per Bus). In Bagan angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Abends steht ihnen zur freien Verfügung.  Einfaches Mittagessen an Bord.

Übernachtung in Bagan.

Tag 7: Bagan (F)

Option: Ballonflug Über Der Tempelwelt Bagans. Sie haben heute die Möglichkeit die einzigartige Tempelwelt Bagans aus der Vogelperspektive zu sehen, mit Sicherheit die schönste Variante die Ihnen geboten werden kann. Wir bieten Ihnen die Chance, mit einem Heißluftballon über die außergewöhnliche  Tempellandschaft  zu schweben und so die friedvolle Atmosphäre dieser Region zu erleben. Gleiten Sie langsam durch die Luft und genießen Sie von Ihrer ganz persönlichen Aussichtsplattform den Blick auf die Pagoden und den mächtigen Ayeyarwady Fluss. An dieses beeindruckende Erlebnis werden Sie sich noch lange erinnern und immer wieder mit Begeisterung zurückblicken. Nur von 20 Oktober bis 20 März buchbar; je nach Verfügbarkeit, da limitierte Platzanzahl pro Tag. 

Am Morgen geht es zum pulsierenden Nyaung Oo Markt, wo die Einheimischen mit frischen Waren und anderen Erzeugnissen handeln. Von hieraus besichtigen Sie Alt-Bagan und starten mit einem Besuch der bekannten Shwezigon Pagode, die von König Anawrahta im frühen 11. Jahrhundert als religiöses Denkmal errichtet wurde. Anschliessend werden Sie den Ananda Tempel erkunden, welcher im frühen „Mon“ Stil erbaut wurde. Er beherbergt zwei markante Buddha Abbilder. Ihr Gesichtsausdruck scheint sich zu verändern, je nachdem aus welchem Blickwinkel man sie betrachtet.  

Am Nachmittag geht es weiter zum Dorf Myinkaba und dem Tempel Gubyaukgyi. Verpassen Sie nicht die erstaunlichen und wunderschönen Wandbemalungen und Gravierungen. Sie haben die Chance, noch zwei weitere kleinere Tempel (Manuha und Nan Paya) zu besichtigen. In beiden finden sich exzellente Buddha Statuen. Als nächstes können Sie über die lokale Kultur noch mehr erfahren, indem Sie zwei Werkstätten besuchen, in welchen Bagans berühmteste Produkte hergestellt werden – Lackwaren und Holzschnitte.  

Mit der Pferdekutsche geht es durch das Pagodenfeld in Richtung Thatbyinnyu, dem höchsten Tempel in Bagan, über den gigantischen Dhammayangyi Tempel, der für sein außergewöhnliches Ziegelwerk berühmt ist, bis hin zum Sulamani Tempel. Genießen Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang in der Tempellandschaft Bagans.  

Übernachtung in Bagan. 

Tag 8: Bagan – Yangon (F)

Transfer zum Flughafen Bagan und Flug am Vormittag nach Yangon. 

Sie besuchen die bekannte Kyaukhtatgyi Pagode, die der 70 Meter langen Statue des liegenden Buddhas von der Größe eines Blauwals Schutz bietet.  Danach brechen sie Richtung Innenstadt auf. Machen Sie einen kurzen Halt am königlichen See im Kandawgyi Park, der sehr populär bei den Einheimischen ist, vor allem am frühen Morgen und bei Sonnenuntergang. Erhaschen Sie einen Blick auf die Karaweik Halle, eine Nachbildung einer königlichen Barke und genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die Shwedagon Pagode. 

Check in (Zimmer ab 14 Uhr verfügbar) und Zeit zur Verfügung im Hotel. 

Eine Myanmar-Reise ohne den Besuch der legendären Shwedagon Pagode kann einfach nicht perfekt sein. Sind Sie bereit für ein unglaubliches Erlebnis? Erleben Sie das Farbenspiel auf dem 100 Meter hohen Chedi, der buchstäblich in mehr als 40 Tonnen Blattgold eingebettet ist. Sie beginnen die Besichtigung am Osteingang, wo Sie auf eine Reihe von Geschäften am Fuße des Tempels treffen, in denen verschiedene religiöse Artikel verkauft werden. Das Angebot reicht von Mönchskutten, Opferschalen, Opfergaben, Räucherstäbchen bis hin zu anderen einzigartigen buddhistischen Gegenständen. Während Sie die Verkaufsstände durchstöbern, wird Ihnen der Reiseleiter die Gebräuche und Rituale der Buddhisten Myanmars erklären. Shwedagon gilt als wichtigste religiöse Stätte für die Burmesen, die sie traditionell barfuß umrunden werden. 

Übernachtung in Yangon.   

Tag 9: Yangon - Abflug (F)

Leider heißt es jetzt schon wieder Abschied nehmen von einem der wohl geheimnisvollsten Länder der Welt.  

Je nach individueller Flugzeit können sie noch auf eigene Faust per Taxi oder zu Fuß den quirligen Bogyoke Markt, auch unter dem Namen „Scott Market“ bekannt, erkunden. Dort können Sie nach Lust und Laune nach myanmarischer Handwerkskunst und Handelswaren stöbern und ihre letzten Souvenirs erhaschen. (der Markt ist Montags und an öffentlichen Feiertagen geschlossen). 

Transfer vom Hotel zum internationalen Flughafen Yangon.

 

ENDE DER REISE.

 

 

PREIS & DETAILS


Schon ab.
- $0 per person


•    Tour preis verstehen sich pro Person in USD, und basieren auf Doppelbelegung (2 Personen) 
•    Tour preis sind gültig bis 31. Dezember 2016.
•    Tour preis sind nicht anwendbar in der Hauptsaison, Weihnachten und Sylvester, sowie in den vietnamesischen Ferien.

Im Pauschalpreis sind folgende Leistungen enthalten:

•    Unterkunft mit täglichem Frühstück pro Person (F)
•    Transfers, Bootsfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie im Reiseverlauf angegeben
•    Transport in eigenen klimatisierten Fahrzeugen
•    Regionale deutschsprechende Reiseleitung
•    Verpflegung: Mittag-oder Abendessen wie angegeben (M/A)

Im Pauschalpreis sind folgende Leistungen nicht enthalten:

•    Internationale Flug
•    Inlandsflüge wie angegeben in der Reiseroute (separat quotiert)
•    Reiseversicherungen und andere persönliche Ausgaben
•    Getränke während der Mahlzeiten.
•    Trinkgelder für Reiseleitung 
•    Visa-Gebühr (falls zutreffend)


Die Preise variieren je nach Reisezeit, Qualität der Unterkunft und der Größe der Reisegruppe. Die Tour kann auch in Hinblick auf Ihr Budget und Ihren spezifischen Reisewünschen angepasst werden. Klicken sie einfac HIER um uns eine Email zu schreiben oder füllen Sie das untenstehende Formular aus.  Wir werden Sie innerhalb von 24-48 Stunden kontaktieren.

Left Right
Gruppen Touren Myanmar